Weih­nachts­ge­schen­ke für Hun­de

Hun­de sind bekannt­lich die bes­ten Freun­de von uns Men­schen und für vie­le Hun­de­be­sit­zer zäh­len sie sogar als voll­wer­ti­ge Fami­li­en­mit­glie­der. Kein Wun­der also, dass auch der Hund zu Weih­nach­ten beschenkt wer­den soll. In die­sem Bei­trag haben wir des­halb für Dich die bes­ten Weih­nachts­ge­schen­ke für Hun­de raus­ge­sucht, die Dei­ner Fell­na­se an Weih­nach­ten eine beson­de­re Freu­de berei­ten sol­len.

Das pas­sen­de Weih­nachts­ge­schenk für Hun­de fin­den

Wenn es um die Aus­wahl eines Weih­nachts­ge­schenks für Hun­de geht, könn­test Du prin­zi­pi­ell auf jedes x‑beliebige Hun­de­zu­be­hör zurück­grei­fen. Aller­dings wird eine neue Hun­de­lei­ne oder ein neu­es sty­li­sches Hals­band wohl eher dem Hun­de­hal­ter als dem Hund Freu­de berei­ten. Auch wenn das viel­leicht prak­ti­sches Zube­hör ist, kann der Vier­bei­ner selbst mit sol­chen Geschen­ken herz­lich wenig anfan­gen.

Beim pas­sen­den Weih­nacht­ge­schenk für den Hund, soll aber die Freu­de des Hun­des im Mit­tel­punkt ste­hen. Des­halb fin­dest Du in die­sem Bei­trag nur Geschenk­ideen, mit denen der beschenk­te Hund auch direkt etwas anfan­gen kann.

Tipp: Geschenk­ideen für Hun­de­hal­ter fin­dest Du hier: Die bes­ten Geschen­ke für Hun­de­be­sit­zer.

Weihnachtsgeschenke für Hunde

Weih­nachts­ge­schen­ke für Hun­de: Unse­re Top 10

Im Fol­gen­den stel­len wir Dir unse­re Top 10 Geschenk­ideen für Hun­de zu Weih­nach­ten vor:

Geschenk­idee 1: Selbst gema­che Hun­de­le­cker­lies als Geschenk zu Weih­nach­ten

Selbst gemach­te Hun­de­kek­se kom­men bei Hun­den immer gut an und kön­nen indi­vi­du­ell auf den Geschmack und die Vor­lie­ben des Hun­des abge­stimmt wer­den. Außer­dem weißt Du bei selbst gemach­ten Hun­de­kek­sen genau, dass kei­ne unge­sun­den Inhalts­stof­fe wie Farb- oder Kon­ser­vie­rungs­stof­fe ent­hal­ten sind. Auch bei der Form und Grö­ße der Hun­de­kek­se hast Du natür­lich freie Wahl und kannst die­se an die Grö­ße Dei­nes Hun­des anpas­sen. Zu Weih­nach­ten kannst Du sogar Hun­de­kek­se in Weih­nachts­form backen!

Und das bes­te ist: Hun­de­kek­se sel­ber machen ist gar nicht viel Auf­wand. Bei vie­len Hun­de­keks-Rezep­ten brauchst Du nur ganz weni­ge Zuta­ten und im Hand­um­dre­hen sind schmack­haf­te, gesun­de und güns­ti­ge Lecker­lies als Weih­nachts­ge­schenk für Dei­nen Hund fer­tig.

Wir emp­feh­len Dir fol­gen­des Zube­hör um Hun­de­kek­se zu backen:

Wei­te­re Infos rund um Hun­de­kek­se und kos­ten­lo­se Rezep­te fin­dest Du hier: Hun­de­kek­se backen.

Tipp: Vie­le Hun­de lei­den heut­zu­ta­ge unter Fut­ter­mit­tel­un­ver­träg­lich­kei­ten oder Krank­hei­ten, bei denen auf eine spe­zi­el­le Ernäh­rung geach­tet wer­den muss. Wenn Du also einen frem­den Hund mit selbst gemach­ten Hun­de­kek­sen beschen­ken willst, soll­test Du unbe­dingt vor­her in Erfah­rung brin­gen, was der Hund fres­sen darf und was bes­ser nicht auf der Zuta­ten­lis­te der Lecker­chen ste­hen soll­te.

Geschenk­idee 2: Beson­de­re Lecke­rei­en zu Weih­nach­ten

Wenn Du nicht selbst backen möch­test, kannst Du auch auf fer­ti­ge Lecke­rei­en für Hun­de als Weih­nacht­ge­schenk zurück­grei­fen. Hier bie­ten sich beson­de­re Lecker­chen an, die Dein Hund viel­leicht noch gar nicht kennt, oder wel­che, die Dein Hund ganz beson­ders mag:

Geschenk­idee 3: Leck­mat­te als Weih­nachts­ge­schenk für Hun­de

Leck­mat­ten (auch Schleck­mat­ten genannt) sind Mat­ten, die ver­schie­de­ne Ver­tie­fun­gen haben, in die Du Fut­ter für Dei­nen Hund hin­ein­fül­len kannst. Die­ses Fut­ter muss Dein Hund dann aus der Mat­te her­aus­schle­cken. Die ver­schie­de­nen Ver­tie­fun­gen der Schleck­mat­ten machen es Dei­nem Hund je nach Beschaf­fen­heit rela­tiv schwer oder eher ein­fach das Fut­ter wie­der aus der Leck­mat­te her­aus zu bekom­men. Da die meis­ten Hun­de für ihr Leben gern schle­cken, sind die­se Mat­ten bei Hun­den sehr beliebt und ein tol­les Weih­nachts­ge­schenk.

Geschenk­idee 4: Ball­schleu­der als Weih­nachts­ge­schenk für Hun­de

Für vie­le Hun­de ist Ball­spie­len und Appor­tie­ren ein­fach der größ­te Spaß. Mit einer Ball­schleu­der kannst Du den Ball ohne gro­ßen Kraft­auf­wand beson­ders weit wer­fen und den Ball ohne schmut­zi­ge Hän­de zu bekom­men ein­fach wie­der vom Boden auf­he­ben. Das nächs­te Level zur Ball­schleu­der wäre dann eine auto­ma­ti­sche Ball­wurf­ma­schi­ne für Dei­nen Hund…

Geschenk­idee 5: Kau­spiel­zeug für Hun­de als Geschenk zu Weih­nach­ten

Kau­en liegt unse­ren Hun­den im Blut. Des­halb sind Kau­spiel­zeu­ge bei unse­ren Vier­bei­nern beson­ders beliebt. Wenn Du Dei­nem Hund zu Weih­nach­ten also eine beson­de­re Kauf­reu­de machen möch­test, soll­test Du ein robus­tes und lang­le­bi­ges Kau­spiel­zeug wäh­len, das als posi­ti­ven Neben­ef­fekt auch noch für den Erhalt der Kau­mus­ku­la­tur für die Zahn­pfle­ge sorgt:

Geschenk­idee 6: Kau­höl­zer für Hun­de mit star­kem Kau­trieb

Auch wenn viel­leicht nicht jeder Hund gleich weiß, was er mit die­sen Stan­gen aus Holz anfan­gen soll — wer einen star­ken Kau­er zuhau­se hat, kann ihm mit lang­le­bi­gen Kau­höl­zern oder Kau­wur­zeln eine gro­ße Freu­de zu Weih­nach­ten machen:

Geschenk­idee 7: Hun­de-Stra­te­gie­spie­le als Weih­nachts­ge­schenk für Hun­de

Stra­te­gie­spie­le stel­len Dei­nem Vier­bei­ner mehr oder weni­ger kniff­li­ge Auf­ga­ben, die Dein Hund lösen muss. Dies sorgt für Spaß und geis­ti­ge Aus­las­tung. Die ver­schie­de­nen Stra­te­gie­spie­le haben unter­schied­li­che Schwie­rig­keits­gra­de. Wenn Dein Hund noch kei­ne Erfah­rung mit sol­chen Spiel­zeu­gen hat, soll­test Du mit einem ein­fa­chen Stra­te­gie­spiel begin­nen:

Wei­te­re Stra­te­gie­spiel­zeu­ge fin­dest Du hier: Intel­li­genz­spiel­zeug für Hun­de.

Geschenk­idee 8: Schnüf­fel­tep­pich als Hun­de-Geschenk zu Weih­nach­ten

Schnüf­fel­tep­pi­che sind Mat­ten aus Stoff mit dich­ten lan­gen Fran­zen, die für Dei­nen Hund die Fut­ter­su­che im Gras simu­lie­ren sol­len. Teil­wei­se sind Schnüf­fel­tep­pi­che auch mit ver­schie­dens­ten Taschen aus­ge­stat­tet, aus denen Dein Hund sei­ne Lecker­lies her­aus­be­kom­men muss. Sol­che Schnüf­fel­tep­pi­che kom­men in der Regel bei allen Hun­den gut an und eig­nen sich pri­ma als Geschenk für Hun­de zu Weih­nach­ten.

Geschenk­idee 9: Sport­zu­be­hör als Weih­nachts­ge­schenk für Hun­de

Gemein­sa­mes Trai­ning mit dem Hund stärkt die Bezie­hung und för­dert das Ver­trau­en. Mit Sport­ge­rä­ten wie Tun­neln, Hür­de und Sla­lom­stan­gen kannst Du für Dei­nen und einen indi­vi­du­el­len Par­cours zusam­men­stel­len. Eben­falls eine tol­le Geschenk­idee zu Weih­nach­ten!

Geschenk­idee 10: Ein gemüt­li­ches neu­es Hun­de­bett als Weih­nachts­ge­schenk

Nach einem anstren­gen­den Hun­de­tag mit viel Spiel und Spaß ist die gesun­de Erho­lung beson­ders wich­tig. Wie wäre es daher mit einem neu­en kusche­li­gen (ortho­pä­di­schen) Hun­de­bett oder einer Hun­de­höh­le als Weih­nachts­ge­schenk für Dei­nen Hund?

Gemein­sa­me Zeit als Geschenk für Dei­nen Hund

Neben den gan­zen mate­ri­el­len Geschenk­ideen zu Weih­nach­ten, die wir Dir bereits vor­ge­stellt haben, gibt es noch eine wei­te­re kom­plett kos­ten­lo­se Mög­lich­keit Dei­nem Hund eine beson­de­re Freu­de zu berei­ten: Gemein­sa­me Zeit, in der Du Dich nur mit Hund beschäf­tigst.

Gemein­sa­me Akti­vi­tä­ten sind für Dei­nen Hund in der Regel das schöns­te Geschenk, das Du ihm machen kannst. Das kann ein lan­ger gemein­sa­mer Spa­zier­gang an einem neu­en Ort, eine Run­de Spie­len und Rau­fen oder auch eine aus­gie­bi­ge Kuschel­ses­si­on sein. Dein Hund wird die­se gemein­sam ver­brach­te „Qua­li­ty Time“ auf jeden Fall sehr genie­ßen.

Gefällt Dir unser Bei­trag? Dann tei­le ihn doch mit Dei­nen Freun­den!