Skip to main content

Leberwurst für Hunde selber machen – Das Rezept

Die meisten Hunde lieben Leberwurst. Damit ist Hundeleberwurst eine tolle Alternative zu normalen Hundeleckerlies. Verpackt in einer praktischen Tube kannst Du sie ganz einfach portionieren und mitnehmen, sei es zum Gassigehen oder sogar ins Hundetraining. Wie Du mit Hilfe unseres Hundeleberwurst-Rezepts ganz einfach Leberwurst selber machen kannst und was Du aus Leberwurst für Deinen Hund noch zaubern kannst, erfährst Du in diesem Beitrag.

Leberwurst für Hunde – Rezept

Zutaten:

  • 400g Hühnerleber (es geht natürlich auch Rinderleber, Putenleber etc.)
  • 400g Hühnerbrust (es geht natürlich auch anderes Fleisch wie Rind, Pute etc.)
  • 200g Karotten
  • Wasser

Zubereitung:

Eventuell vorhandenes Karottengrün entfernen, die Karotten waschen und in Scheiben schneiden (schälen ist nicht nötig).

Die Hühnerbrust in kleine Stücke schneiden (oder schon geschnetzeltes Fleisch kaufen) und zusammen mit der Hühnerleber und den Karotten in einen großen Topf geben.Hundeleberwurst Zutaten

Den Topf soweit mit heißem Wasser füllen, bis alle Zutaten bedeckt sind und alles solange kochen, bis die Karotten weich sind und die Leber anfängt sich aufzulösen (ca. 30min).

Die Brühe abgießen und für später aufbewahren.

Die gekochten Zutaten mit Hilfe eines Pürierstabs oder im Mixer zerkleinern bis eine Paste entsteht. Je nach gewünschter Konsistenz von der Brühe hinzugeben und untermischen.

Die fertige Leberwurst in verschließbare Gefäße abfüllen und abkühlen lassen. Die Leberwurst muss im Kühlschrank gelagert werden.

Leberwurst für Hund

Tipp: Falls von der Brühe noch etwas übrig bleibt, kannst Du sie Deinem Hund zum Trinken anbieten oder unter sein Fressen mischen, sie enthält wertvolle Nährstoffe.

Zum leichteren Transport empfehlen wir Dir die Leberwurst in Tuben abzufüllen:

BasicNature Squeeze‘ Tuben für Hunde

5,49 €

Zuletzt aktualisiert am: 21. Oktober 2020 05:29
Details ansehen*
Squeeze‘ Tuben – Coghlans, 2 Stück

5,75 €

Zuletzt aktualisiert am: 21. Oktober 2020 05:29
Details ansehen*

Haltbarkeit von Leberwurst für Hunde

Die selbst hergestellte Leberwurst ist im Kühlschrank nur wenige Tage haltbar. Du kannst die Hundeleberwurst aber problemlos portionsweise einfrieren. Hierfür eignen sich Beispielsweise Eiswürfelbeutel für kleine Portionen oder Gefrierbeutel für größere.

Je nach Portionsgröße solltest Du die Leberwurst mindestens 1-2 Stunden bevor Du sie verfüttern willst wieder auftauen lassen.

Tipp: Friere die Leberwurst direkt in Portionsgrößen ein, die in eine Tube passen. Wenn Du die Leberwurst in einem Gefrierbeutel einfrierst, brauchst Du nach dem Auftauen nur eine kleine Ecke des Beutels abschneiden und kannst die Leberwurst ganz einfach direkt in die Tube pressen.

Vorteile von selbstgemachter Hundeleberwurst

Natürlich kannst Du auch auf gekaufte Leberwurst für Hunde zurückgreifen. Allerdings weisst Du bei gekaufter Hundeleberwurst nie genau was drin ist. Gerade wenn Dein Hund unter Unverträglichkeiten und Allergien leidet, bietet es sich daher an Leberwurst selber zu machen.

Viele Hunde neigen zu Übergewicht. Fertige Hundeleberwurst enthält in der Regel viel Fett und ist daher für Hunde die ein bisschen zu viel auf den Rippen haben nicht besonders gut geeignet. Stellst Du Leberwurst für Deinen Hund selber her, kannst Du auf fettärmere Zutaten zurückgreifen.

Selber gemachte Leberwurst ist garantiert frei von Schädlichen Zusatzstoffen wie Konservierungsmitteln, Gewürzen oder Geschmacksverstärker.

Hausgemachte Leberwurst ist auf Dauer günstiger als fertige Leberwurst-Tuben aus dem Handel.

Dürfen Hunde Leberwurst essen?

Hunde sollten keine Leberwurst für Menschen essen. In Leberwurst für uns Menschen sind einige Gewürze enthalten, die für Hunde nicht geeignet sind. Außerdem kann in normaler Leberwurst Natriumnitrit / Nitritpökelsalz (auch als NaNO2 oder E250bezeichnet) enthalten sein, das Deinen Hund sogar krank machen kann. Daher solltest Du beim Leberwurstkauf immer auf spezielle Hundeleberwurst zurückgreifen oder Leberwurstpaste für Deinen Hund mit unserem tollen Leberwurst Rezept ganz einfach selber machen.

Einsatzmöglichkeiten von Leberwurst für Hunde

Leberwurst eignet sich dank der guten Portionierbarkeit wunderbar als Leckerlie für Hunde in allen Größen.

Auch als Belohnung beim Hundetraining eignet sich Leberwurst wunderbar. Dank ihrer Beschaffenheit wird sie vom Hund im Training schnell geschluckt und Dein Hund ist schnell wieder konzentriert bei der Sache. Außerdem bekommt Dein Hund durch die feuchte Leberwurstpaste weniger Durst als bei trockenen Hundekeksen.

Leberwurst ist bei Hunden sehr beliebt: Auch Hunde, die nicht so verfressen sind, lassen sich mit etwas Leberwurst oft schnell zu Dingen überzeugen, die sie eigentlich nicht möchten. Beispielsweise werden Medikamente wie Tabletten, die mit Leberwurst eingeschmiert sind viel leichter gefressen.

Aus Leberwurst lassen sich aber auch noch ganz andere tolle Leckereien für Deinen Hund zaubern. Wie wäre es zum Beispiel mit selbstgemachten Hundekeksen aus Leberwurst? Diese eignen sich übrigens auch wunderbar als Geschenk für andere Hundehalter!

Aber nicht nur Hundekekse aus Leberwurst stehen bei unseren geliebten Vierbeinern hoch im Kurs: Gerade in der heißen Jahreszeit kannst Du für Deinen Hund auch wunderbar Eis aus Leberwurst herstellen. Als Beschäftigungsmöglichkeit kannst Du auch Spielzeuge wie den Kong mit Leberwurst füllen. Oder wie wäre es zum Beispiel mit einer Leberwurst-Torte für Hunde oder einem Hunde-Smoothies?

 

Gefällt Dir unser Beitrag? Dann teile ihn doch mit Deinen Freunden:


Ähnliche Beiträge