Skip to main content

Anti-Schling-Napf für Hunde

Wenn es ums Fressen geht, sind unsere Hunde nicht alle gleich. 

Der eine scheint in der Kategorie Gourmet zu schlemmen, während der andere blitzschnell alles verschlingt, was man ihm vor die Nase hält. Zu welcher Sorte gehört Dein Hund? Machst Du Dir manchmal Sorgen, ob es gesund ist, dass Dein Hund sein Futter quasi einatmet? Zurecht! 

Es ist auch für Hunde gesünder, langsam zu fressen und ihre Mahlzeit dabei auch zu kauen. Schlingt Dein Hund sein Futter herunter? Dann könnte ein Anti-Schling-Napf für Hunde interessant für euch sein.

Wir verraten Dir, ob und wann ein Anti-Schling-Napf für Hunde sinnvoll ist. Welche Vor- und Nachteile es gibt und ob Du auch selbst eine Alternative herstellen kannst. Es ist gut, dass Du Dich damit beschäftigst, denn für einen Hund kann auch Stress bei der Fütterung solch ein Verhalten auslösen. 

Was ist ein Anti-Schling-Napf für Hunde?

Ein Anti-Schling-Napf für Hunde ist ein speziell konzipierter Napf, der Deinen Hund daran hindern soll, sein Futter hinunter zu schlingen. 

So weit so gut aber wie sieht das in der Realität aus? 

Die bekannteste Variante ist der Kunststoffnapf mit labyrinthartig angeordneten Erhöhungen in der Mitte. In diesem Futter-Labyrinth muss Dein Hund das Futter also erst einmal finden und es dann auch heraus bekommen. Es gibt unterschiedliche Schwierigkeitsgrade für mäßige und sehr hektische Schlinger. War Dir gerade auch das Material ein Dorn im Auge? Kunststoff, Melamin, Bambus, Edelstahl – was davon sinnvoll ist, erfährst Du später im Text. 

Der Sinn und Zweck eines Anti-Schling-Napfes für Hunde ist, die Fressgewohnheiten Deines Hundes zu verlangsamen. 

Aber warum ist das wichtig?

Anti-Schling-Napf für Hunde
Anti-Schling-Napf für Hunde

Warum sollte ich meinen Hund vom Schlingen abhalten?

Wenn Dein Hund sein Futter hinunter würgt ohne zu kauen, kann das negative Auswirkungen auf seine Gesundheit haben. Dennoch ist es in der Natur unserer Hunde (wenn auch weit entfernt) verankert, schnell zu fressen. Ein Wolfsrudel steht meistens unter Stress und Zeitdruck, wenn es um das Fressen eines Beutetieres geht. Auch bei wilden Hunden (zum Beispiel Straßenhunden) ist dieses Verhalten zu beobachten. Wer sich nicht beeilt, dem wird die Beute ganz einfach abgenommen.

Bis zu einem gewissen Grad ist es also normal, dass Dein Hund schnell frisst. Du solltest jedoch darauf achten, dass es für ihn kein Stress ist und nicht mit weiteren Auffälligkeiten einher geht. Hat Dein Hund ein traumatisches Erlebnis im Zusammenhang mit Futter erlebt oder hast Du mehrere Hunde, unter denen vielleicht Futterneid herrscht, musst Du dieses Problem spezifisch angehen. Hier kann Dir vielleicht ein guter Hundetrainer helfen. Da hilft nämlich leider kein Anti-Schling-Napf alleine.

Schnelles Herunterschlingen von Futter kann beim Hund schwere gesundheitliche Folgen haben
Schnelles Herunterschlingen von Futter kann beim Hund schwere gesundheitliche Folgen haben

Auffälligkeiten & Symptome, bei denen das Schlingen Deines Hundes kritisch wird:

  • Nach dem Fressen hat er häufig Blähungen und/oder Bauchweh
  • Er würgt nach oder schon während dem Fressen
  • Er traut sich nicht zu fressen und wenn doch, schlingt er die Mahlzeit blitzschnell hinunter
  • Er hat Schwierigkeiten zu kauen und schlingt deshalb 
  • Er hat Mundgeruch
  • Er ist sichtbar aufgeregt / nervös / ängstlich / gestresst sobald es um die Fütterung geht
Rezeptbuch Hundekekse aus der Backmatte
Werbung*

Warum ist ein Anti Schling Napf für Hunde sinnvoll?

Im Folgenden findest Du Vor- und Nachteile, die für oder gegen einen Anti-Schling-Napf (auch Slow Feeder für Hunde genannt) sprechen. So kannst Du Dir selbst eine Meinung bilden. 

Vor- und Nachteile eines Anti-Schling-Napfes für Hunde im Überblick

Vorteile eines Slow Feeders:

  • Der Hund wird indirekt “gezwungen”, langsamer zu fressen
  • Zusätzliche geistige Auslastung, die ihm sogar Spaß bringen kann
  • Weniger Blähungen, weil nicht mehr so viel Luft geschluckt wird wie beim Schlingen
  • Durch Schlingen begünstigten Krankheiten wird vorgebeugt
  • Der Magen wird geschont

 Nachteile eines Slow Feeders:

  • Manche Näpfe enthalten Giftstoffe wie Weichmacher oder Formaldehyd
  • Bei schlechter Qualität besteht Verletzungsgefahr (Verschlucken von Kleinteilen, spitze Kanten)
  • Falsch angewendet, kann es zu Frust führen
Slow Feeder für Hunde gegen zu schnelles essen
Viele Hund neigen zum Schlingen: Ein Slow Feeder hilft

Für welche Hunde ist ein Anti-Schling-Napf sinnvoll?

Für nervöse Stressfresser und Dauer-Schlinger ist ein Anti-Schling-Napf tatsächlich sinnvoll. Wenn Dein Hund andauernd seine Mahlzeit hinunter schlingt, kann das einfach nicht gesund sein. Nein, es kann sogar gefährlich werden!

Warum es gefährlich ist, wenn Dein Hund sein Futter immer inhaliert:

  1. Es kann zu heftigen Bauchschmerzen und Blähungen kommen
  2. Schlingen kann zu Verstopfungen oder einer Magendrehung führen
  3. Es begünstigt Zahnstein und Mundgeruch
  4. Durch eine zu geringe Speichelproduktion drohen Entzündungen der Magenschleimhaut (Gastritis)
  5. Dein Hund leidet vielleicht unter Stress oder Angst; eine gute Nachricht ist, dass Du ihm dort (zumindest teilweise) heraus helfen kannst. Es beginnt immer beim Erkennen des Problems!

Ein gut gemeinter Rat: Bitte kontaktiere einen Profi, wenn Du unsicher bist, warum Dein Hund schlingt. Wenn er Stress oder Angst hat, könnten ihm ein gezieltes Training und Vertrauensaufbau helfen. Auch natürliche Präparate wie zum Beispiel Bachblüten sind denkbar. Wir wollen damit nur deutlich machen, dass ein Anti-Schling-Napf nicht immer die (alleinige) Antwort auf die Schling-Frage ist.

Ein Anti-Schling-Napf eignet sich für alle Hunde die zum Schlingen neigen
Ein Anti-Schling-Napf eignet sich für alle Hunde die zum Schlingen neigen

Für welche Hunde ist ein Anti-Schling-Napf nicht geeignet?

Ein Anti-Schling-Napf ist nicht für Hunde geeignet, die bei der Fütterung sowieso schon ängstlich sind. Du könntest einen traumatisierten Hund mit dieser Herausforderung noch weiter verunsichern. Wahrscheinlich wirst Du Deinem Hund in so einem Fall besser durch ein gezieltes Training helfen können.

Für Hunde, die sowieso schon schlechte Esser sind, ist der Slow Feeder ebenfalls weniger geeignet.

Personalisierte Hundeschilder
Werbung*

Für welches Hundefutter eignet sich ein Anti-Schling-Napf?

In der Regel kannst Du jede Art von Hundefutter in einen Anti-Schling-Napf füllen. Sowohl Trockenfutter als auch Barf, Nassfutter oder selbst gekochtes Hundefutter – alles darf in den Anti-Schling-Napf. Sogar als kleines Leckerli-Spielchen könnte ein Schlingnapf zum Einsatz kommen. 

Lediglich zur Fütterung von Knochen ist ein Anti-Schling-Napf nicht geeignet. 

Tipp: Als Beschäftigung zwischendurch eignet sich auch eine Leckmatte wunderbar für Schnellfresser!

Worauf sollte ich bei der Auswahl eines Slow Feeders achten?

Bei einigen Dingen sollte man einfach auf Qualität achten. So auch bei einem Napf für Deinen Hund. Es ist aus unterschiedlichsten Gründen nicht gut, immer zum billigsten Produkt zu greifen. Neben Ethischen- und Naturschutzgründen, geht es hier auch um giftige Stoffe und Hygiene. Wir verraten Dir, worauf Du beim Kauf eines Anti-Schling-Napfes achten solltest.

Größe & Form des Schlingnapfes

Der Napf Deiner Wahl sollte zur Körper- bzw. Schnauzengröße und -länge Deines Hundes passen. Aufgrund der Hindernisse in der Mitte des Napfes, passt in einen Anti-Schling-Napf generell weniger Futter hinein als in einen normalen Napf. Es kann also sein, dass Du einen etwas größeren Napf kaufen musst als normal. Der Napf sollte so groß sein, dass Dein Hund sich nicht die Nase zerquetscht beim Versuch ans Futter zu gelangen.

Bei der Form solltest Du lediglich darauf achten, dass der Napf keine scharfen oder spitzen Ecken und Kanten hat. In der Regel erhältst Du aber auch nur Anti-Schling-Näpfe mit runden Teilen ohne Verletzungsgefahr. 

Eine gute Qualität stellt sicher, dass keine produktionsbedingten scharfen Ecken im Napf zu finden sind.

Anti-Schling-Napf für Hunde aus Kunststoff

18,19 €

Zuletzt aktualisiert am: 5. Juli 2022 00:04
Details ansehen*
Trixie Slow Feed Futternapf, Edelstahl

15,89 €

Zuletzt aktualisiert am: 5. Juli 2022 00:04
Details ansehen*
Anti-Schling-Napf für Hunde aus Bambus

9,90 €

Zuletzt aktualisiert am: 5. Juli 2022 00:04
Details ansehen*

Material des Slow Feeders

Das Material sollte ein entscheidender Faktor bei Deiner Auswahl sein. Kommen wir nochmal zurück zum Kunststoff. Hier lauert die Gefahr versteckter Giftstoffe und Weichmacher. Achte beim Kauf unbedingt darauf, dass der Napf Deiner Wahl schadstofffrei ist! 

Fällt Deine Wahl auf Melamin, solltest Du hier ebenfalls auf Weichmacher oder andere schädliche Stoffe achten. Außerdem sind Näpfe aus Melamin oder Kunststoff nicht kratzfest und werden dadurch schnell unhygienisch!

Desweiteren gibt es Näpfe aus Keramik, Porzellan oder Edelstahl. Edelstahl ist zwar leicht zu reinigen, kann aber bestimmte Legierungen wie Nickel oder Chrom beinhalten, welche bei Deinem Hund Hautirritationen auslösen können. Es gibt Hunde, die nicht gerne aus Edelstahl-Näpfen trinken oder fressen. 

Unser Favorit ist auf jeden Fall Keramik oder Porzellan. Hier solltest Du lediglich darauf achten, dass sie einen sicheren Standort haben. Viele Stürze verträgt Keramik oder Porzellan leider nicht. Achte hier auf eine lebensmittelechte Lasur.

Schwierigkeit / Hindernisse im Anti-Schling-Napf

Je nachdem, ob Dein Hund ein mäßiger oder ein sehr hektischer Schlinger ist, kannst Du ein unterschiedliches Schwierigkeitslevel wählen. Es gibt verschiedene Höhen und Anordnungen. Spiralen, Rillen, Vertiefungen, Noppen, Labyrinthe, Blumenmuster, Hügelchen – die Vielzahl ist beachtlich. Je schwieriger es für Deinen Hund ist, das Futter herauszubekommen, desto mehr ist er gezwungen, langsam zu fressen.

Achte aber bitte darauf, dass es für Deinen Hund nicht zu schwierig ist und er dabei keinen Frust aufbaut!

Rutschfestigkeit des Schlingnapfes

Da Dein Hund mit dem Fressen aus einem Anti-Schling-Napf länger und intensiver beschäftigt ist, sollte dieser unbedingt rutschfest stehen. Kaufe entweder einen Napf mit rutschfester Unterseite oder eine zusätzliche, rutschfeste Unterlage. 

Es ist nicht nur nervig für Dich, sondern auch für Deinen Hund, wenn der Napf andauernd durch den Raum rutscht. Spätestens wenn er in einer Ecke landet, an die Dein Hund nicht mehr heran kommt, wird es für ihn zu einem Ärgernis. Um diesen Stress zu vermeiden, solltest Du Deinen Hund während der Fütterung auch nicht alleine lassen!

Die korrekte Reinigung eines Hundenapfes

Du solltest den Napf Deines Hundes regelmäßig und gründlich reinigen. Am besten wäscht Du ihn mindestens einmal am Tag gründlich ab oder stellst ihn in die Spülmaschine. Auch den Platz an dem Dein Hund frisst, solltest Du stets sauber halten.

Gerade bei Nassfutter oder wenn Dein Hund seine Mahlzeit gelegentlich nicht auffrisst, können sich hier Bakterien oder Schimmelpilze ansiedeln. Außerdem können lästige Mücken angelockt werden.

Wenn Dein Keramik- oder Kunststoffnapf einen Riss hat, solltest Du Dir besser zeitnah einen neuen anschaffen, denn auch solche Stellen sind ein Nährboden für Krankheitserreger.

Schlingnapf Hund: Labradore neigen zum Schlingen
Schlingnapf Hund: Labradore neigen zum Schlingen

Kann man einen Anti-Schling-Napf auch selber machen?

Einen Anti-Schling-Napf selber zu machen ist gar nicht so kompliziert. Allerdings musst Du darauf achten, dass keine der verwendeten Teile von Deinem Hund verschluckt werden können!

Du kannst eine Art Futterbox oder Futtereimer basteln. Dazu nimmst Du entweder einen Karton oder einen Eimer und befüllst diesen mit Zeitungspapier und Papierrollen. Du kannst auch einen befüllten Kong und / oder ein paar große Steine mit hinein legen. Die Steine müssen allerdings so groß sein, dass Dein Hund sie auf keinen Fall fressen oder verschlucken kann! Sie stellen Hindernisse dar wie im Anti-Schling-Napf. Dein Hund muss drum herum oder darunter nach Futter suchen. Ein solcher Karton eignet sich natürlich nur für Trockenfutter.

Zugegeben: Das ist ein bisschen zu umständlich, um es für jede Fütterung zu basteln. Als gelegentliches Spielchen ist diese Alternative allerdings ganz lustig. Die einfachste Form eines DIY-Anti-Schling-Napfes ist ein herkömmlicher Napf mit großen Steinen als Hindernisse darin. 

Kurs Hundeerziehung
Werbung*

Fazit: Anti-Schling-Napf für Hunde – Top oder Flop?

Ein Anti-Schling-Napf kann für einige Hunde durchaus Sinn machen. 

Zu hastiges Fressen kann auf lange Sicht negative Auswirkungen auf die Gesundheit Deines Hundes haben. Durch das Schlingen kann Dein Hund sich verschlucken, würgen, erbrechen, Blähungen und Bauchschmerzen bekommen. Ebenso können Verstopfungen oder eine Magendrehung gefährliche Folgen von zu schnellem Schlingen sein. 

Auch wenn es bis zu einem gewissen Grad normal ist, dass Hunde schnell fressen, musst du abwägen, ob es für Deinen Hund und seine Gesundheit Stress bedeutet!

Wann immer Du Dir unsicher bist, scheue nicht davor zurück, einen Tierarzt zu kontaktieren!


Ähnliche Beiträge